WAS IST FLAG FOOTBALL ?

Flag Football ist eine Ballsportart, die aus dem American Football entstanden ist. Wesentlicher Unterschied zum American Football ist, dass die Verteidigung den ballführenden Angreifer stoppt, indem sie ihm ein Fähnchen (Flag) aus dem Gürtel zieht, statt eines körperlichen Tacklings wie im American Football.Flag Football ist also die kontaktarme Version des American Football. Ein „tackeln“ (niederreissen, rammen) des Ballträgers ist strengstens untersagt! Es wird ohne Rüstung, jedoch mit Mundschutz gespielt.

Flag Football ist eine Sportart, in der es darum geht durch Läufe oder (gefangene) Pässe Raumgewinn zu erzielen und damit die verteidigte Endzone des Gegners zu erreichen. Wenn ein Fänger den Ball in der Endzone fängt oder in diese hineinträgt, so erzielt er für sein Team einen “Touchdown” und erhält 6 Punkte, nach Touchdown können auch 1 oder 2 zusätzliche Punkte erzielt werden. Auch die verteidigende Mannschaft kann Punkte erzielen. Sieger ist die Mannschaft, die mehr Punkte erzielt.

ZIEHEN DER „FLAG“

Der Spielzug ist dort beendet, wo der Verteidiger die Flag gezogen hat. Dies führt insgesamt dazu, dass weiträumiges Lauf- und Passspiel zum Erfolg führt. Schnelligkeit und körperliche Gewandheit werden dabei gefördert.

Die eigene Flag darf nicht mit Ball oder Hand verteidigt werden. (Flag Guarding). Der Ball wird grundsätzlich mit der ersten Bodenberührung zum “Dead Ball” und das Spiel wird unterbrochen. Beim 5on5 muss der den Quarterback attackierende Verteidiger (Blitz) einen Mindestabstand von 7 Yards zur “Line of Scrimmage” haben.

In den Grundregeln entspricht Flag Football dem Tackle Football. „Touchdown“, „Extrapunkt“ und „Safety“ – auch das gibt es beim Flag Football. Genauso wie schnelle Läufe und attraktives Pass-Spiel.

Auch beim Flag Football erfordert jede Position andere körperliche Voraussetzungen. Gerade das macht Flagfootball zu einem Sport für Alle – klein oder groß, Bube oder Mädchen! Und keine Angst, wenn das hier für dich kompliziert klingt. Schon nach ein paar Trainingseinheiten ist dir jede Position klar – Meister sind auch bei uns noch keine vom Himmel gefallen.

QUARTERBACK (QB) • KAPITÄN DES ANGRIFFS

  • Sagt Spielzug an und führt die Mannschaft
  • Stellt sich hinter dem Center auf und erhält von diesem den Ball durch einen sog. „Snap“
  • Gibt den Ball weiter oder wirft zu einem Mitspieler
  • muss den geplanten Spielzug an die Gegebenheiten der gegnerischen Defense anpassen
  • meist schlank oder drahtig, mit gutem Überblick , muss das Team motivieren können, gute Passqualitäten

 CENTER (C) • DER SPIELER IN DER MITTE

  • steht im Zentrum eines Spielzuges
  • snapt (übergibt) den Ball zum QB, d.h. er reicht den Ball durch seine Beine zum QB, kein Spieler darf während des Snap den Center berühren
  • Danach kann er sich für einen Pass freilaufen bzw. hindert die gegnerische Defense am Durchkommen
  • jede Körperstatur möglich, hohe Konzentrationsfähigkeit, schnelles Reaktionsvermögen (z.B. wenn QB plötzlich anderen Spielzug angibt), keine Scheu vor “Blocken”

 WIDE RECEIVER (WR) • DER SPIELER IN DER MITTE

  • WR ist fast ausschließlich als Passempfänger anzusehen- meist des Quaterbacks
  • der Quaterback passt den Ball bereits in den Lauf des WR
  • Er kann den Ball auch direkt übergeben bekommen
  • Ziel des WR’s ist es, den Ball ungehindert in die Endzone zu bringen
  • meist überdurchnittlich groß, sicheres Fangen, Sprungkraft und Schnelligkeit sind hier Voraussetzung

RUNNING BACK (RB) • LÄUFT MIT DEM BALL

  • ist der für das Laufspiel verantwortliche Spieler
  • nimmt den Ball in die Hand und versucht sich einen Weg durch die gegnerische Defense zu schlagen
  • muss versuchen an der Defense Line vorbeizukommen um die Endzone zu erreichen
  • RB unterteilt in Halfbacks und Fullbacks
  • Schnelligkeit erforderlich, Körpergröße nicht entscheidend, Halfbacks meist agil oder kräftig,
  • Fullback meist schwerer

DEFENSIVE BACK (DB) • VERTEIDIGT

  • Alle defensiven Positionen im Flag Football nennt man Defense Backs
  • Der DB ist dafür verantwortlich, die angreifenden Spieler zu stoppen, indem er die Flag des Ballführenden zieht.
  • alle Körperstaturen, keine speziellen Voraussetzungen, besonders gut für Mädchen geeignet, das sie oft flinker im Flag ziehen sind

FLAG FOOTBALL REGELN IN KÜRZE

SAFV_Flag_Football_Regelwerk_2014

Grundsätzlich gelten die NCAA-College-Regeln, blocken und tackeln sind verboten, keine Kicks. Das Spielfeld ist 30 x 60 Yards und dazu zwei Endzonen von je 10 Yards, bei Bedarf kann es angepasst werden. Die minimalen Feldmarkierungen sind Seitenlinien, Endzonen und Mittellinie (First Down = Neue Angriffserie). Der Münzwurf entscheidet wer mit dem Ball beginnt, das andere Team wählt die Seite. Nach der Halbzeit beginnt das andere Team. Die Offense (Angriffsmannschaft) beginnt auf der eigenen 5-Yard-Linie mit 4 Versuchen den Ball nach vorne zu bringen. Entweder die Offense erzielt gleich ein Touchdown (überqueren der TDLinie am Ende des Spielfeldes), oder sie kommt dabei über die Mittellinie. Gelingt dies, so erhält sie weitere 4 Versuche (FirstDown). Gelingt dies nicht, erhält das andere Team den Ball an der eigenen 5-Yard-Linie. Die Defense (Verteidigungsmannschaft) kann den Ball abfangen (Interception) und zurücktragen um eventuell auch ein Touchdown zu erzielen.

SPIELER

Maximal 5 Spieler befinden sich auf dem Feld und können beliebig oft zwischen den Spielzügen wechseln. Leibchen, Hosen und Flags (5 x 38 cm, leicht abziehbar) sind vorgeschrieben. Stollenschuhe sind erlaubt, Mundschutz ist empfohlen. Helme und besondere Schützer (Schulterschutz) sind nicht erlaubt.

SPIELZEIT

Die Spielzeit ist variabel. Meisterschaftsspiele werden 2 x 20 Minuten bei laufender Uhr gespielt. Uhr stoppt bei Timeout, nach Ermessen des Schiedsrichters und für eine Warnung 2 Minuten vor Halbzeitende. In den letzten 2 Minuten auch bei einem Lauf ins Aus oder einem unvollständigen Pass. Das Team hat 30 Sekunden Zeit bis der Snap (Center gibt den Ball durch die Beine zum Quarterback) erfolgen muss. Jedes Team hat 2 Timeouts (60 Sekunden) je Halbzeit.

PUNKTE

Touchdown: 6 Punkte
Extrapunkt: 1 Punkt von 5-Meter-Linie. Spielzug muss ein Pass sein.
Extrapunkt: 2 Punkte von 12-Meter-Linie. Spielzug kann ein Lauf oder ein Pass sein
Extrapunkt: 2 Punkte wenn Defense punktet
Safety: 2 Punkte

AUFSTELLUNG

Offense und Defense müssen beim Snap jeweils hinter der Angriffslinie sein. Center muss Ball durch Beine an Quarterback geben, zurückgeben ist verboten, Shotgun ist erlaubt. Offense muss 1 Sekunde vor Snap still stehen, 1 Spieler kann in Motion sein. Blitz auf Quarterback muss mindestens 7 Yards von Angriffslinie entfernt beginnen. Defensespieler die nicht blitzen dürfen an der Angriffslinie stehen. 1 Yard entspricht 0,9 Meter

LAUFEN

Quarterback darf mit dem Ball erst über die Angriffslinie, wenn er ihn abgegeben und wieder zurückbekommen hat. Mehrere Ballübergaben, auch rückwärts geworfen, sind hinter der Angriffslinie erlaubt und sind Laufspiele. Jenseits der Angriffslinie darf der Ball nicht mehr übergeben werden. Bei einem Snap innerhalb von 5 Yards vor der Mittellinie und der Endzone ist ein Laufspielzug verboten (no running zone). Nach einer Ballübergabe können alle Defensespieler über Angriffslinie. Spinning (Drehen um die eigene Achse) ist verboten, Diving (nach vorne hechten) ist verboten. Der Ball wird dort wieder aufgelegt, wo der Spielzug gestoppt wird.

PASSEN

Jeder Pass, ob vom Quarterback oder einem anderen Spieler nach einer Ballübergabe, muss innerhalb von 7 Sekunden geworfen werden. Nur ein Vorwärtspass je Spielzug ist erlaubt, Rückwärtspässe und Pässe hinter der Angriffslinie sind erlaubt und sind Laufspiele. Alle Spieler im Feld dürfen Pässe fangen und weitertragen, der Fänger muss mindestens einen Fuß im Feld haben. Stoppen Entweder durch Ziehen (oder Abfallen) eines Flags oder der Ballträger fällt zu Boden oder geht ins Aus. Fällt ein Pass oder Snap zu Boden ist der Spielzug aus, der Ball kommt wieder an den vorherigen Punkt. Erfolgt ein Fumble (Ballträger verliert den Ball) so ist der Spielzug an dieser Stelle aus. Es ist kein Erobern des Balles möglich.

STRAFEN

Alle harten Kontakte (Tackles, Blocks, Schläge) und Schimpfen sind verboten. Alle Strafen werden von der Angriffslinie ausgeführt, maximal mit der halben Distanz zur Endzone, und können auch abgelehnt werden.
+ Defense
5 Yards: Frühstart, Wechselfehler, Störungen, verbotener Blitz, Diving
5 Yards und First Down: Interference, Halten, verbotenes Flagziehen
+ Offense
5 Yards: Flag schützen, Spinning, Verzögerung, Diving, Wechselfehler, verbotene Motion, Frühstart, Blocken
5 Yards und Downverlust: Verbotener Pass, Interference Downverlust: Lauf in der „no running zone“

Vielleicht hast Du schon einmal Football im Fernsehen gesehen. Da gibt es viele – meist englische – Begriffe, die vielleicht neu für Dich sind.

Hier die wichtigsten Begriffe im Überblick

Blitz
Angriff auf den Quarterback, bevor er den Ball weiterspielen kann

Blocken
Verstellen des Weges des Gegenspielers mit Kontakt

Center
Spieler an der Ballposition vor dem Spielzug (Line of Scrimmage), der den Ball an den Quarterback weitergibt, um den Spielzug zu beginnen

Defense
verteidigende Mannschaft

Endzone
Zielbereich am Ende jeder Spielfeldhälfte, in die der Ball gebracht werden muss, um Punkte zu erzielen

Down (First, Second, Third, Fourth)
Ein Angriffversuch der Offense. Die Zahl vor dem Down (First, Second, Third oder Fourth Down) zeigt an, um den wie vielten Versuch es sich handelt. Insgesamt gibt es vier Downs, das heißt, die Offense hat vier Versuche.

FLA
Flag Liga Austria (siehe http://afboe.at)

Fumble
Fallenlassen des Balles nach dem Fangen bzw. beim Tragen so dass der Gegner an den Ball kommt

Huddle
Die Versammlung der angreifenden Spieler vor dem nächsten Spielzug. Im Huddle gibt der Quarterback den nächsten Spielzug bekannt.

Interception
Ein Pass wird vom Gegner in der Luft abgefangen

Line of Scrimmage (LOS)
gedachte Linie links und rechts des spielbereit aufgelegten Balles, an der jeder Spielzug beginnt

NFL
National Football League (www.nfl.com)

No-Running-Zone
innerhalb 5 Yards vor der Endzone muss der Ball zumindest einmal zu einem Spieler (nach vorne) geworfen werden

Offense
angreifende Mannschaft

Offside
Ein Spieler der Defense ist Offside (im Abseits), wenn er sich zum Zeitpunkt des Snaps über die Line of Scrimmage hinaus bewegt hat.

Passspielzug
Der Ball wird in Richtung gegnerischer Endzone geworfen und muss von einem Spieler der eigenen Mannschaft gefangen werden, dabei laufen die Receiver eine vorher bestimmte Passroute, Safety – Spieler in der Defense, deckt meist die hinteren Bereiche des zu verteidigenden Spielfeldes ab

Playbook
Hier sind die Spielzüge und Laufwege der Mannschaften aufgeschrieben. Jeder Spieler hat vorgegebene Laufrouten, und es ist wichtig, dass diese genau eingehalten werden. Es gibt sowohl für Offense wie auch für Defense ein solches Playbook.

Referee
Im Football der Schiedsrichter. Gut erkennbar am schwarz-weiß gestreiften Shirt.

Run play
Laufspielzug (der Ball wird in Richtung gegnerischer Endzone getragen, ohne dass der Ball in der Luft war)

Snap
Die Ballübergabe vom Center an den Quarterback. Damit beginnt jeder Spielzug.

Touchdown
der eigentliche Spielzweck, der Ball befindet sich in der generischen Endzone (entweder dort gefangen oder dorthin gebracht), das „Tor“ beim Football

Turnover
Ist Ballverlust und die damit verbunden Abgabe des Angriffrechts. Dafür gibt es drei Arten: Interception, Fumble und Turnover on Downs.

Yard
amerik. und engl. Längenmaß, 91,44 cm – also fast ein Meter